Straßenkinder – Salvador da Bahia


Salvador-StraßenkindWer tagsüber durch die Rua do Paco im Stadtteil Pelourinho schlendert, der wird früher oder später über schlafende Straßenkinder im Rinnstein stolpern. Das Elend wird oft genug durch Klebstoff oder billige Chemiedrogen betäubt, so dass diese ausgemergelten Burschen wie tot am Boden liegen. Tagsüber betteln, mit Kokosnüssen vor Touristen jonglieren oder auch mal ein Diebstahl aus der Not heraus- die Karriereaussichten für Straßenkinder in Brasilien sind wahrlich dünn.

Ab und zu steckt ihnen ein Ladenbesitzer mal ein Brötchen zu oder jemand kauft den verwahrlosten Kids eine Fanta, das war´s dann auch schon. In Salvador da Bahia und in der Schweiz hat sich nun eine Initiative gegründet, die den streunenden Minderjährigen mit Musik eine Perspektive bieten möchte.

Trommeln wie die Großen – engagierte Musiker zeigen den Zwergen auf der Gasse, wie der Gleichklang im Takt geschult wird. Mit gemeinsamem Einsatz erreichen die Trainer erste Erfolgserlebnisse bei den Kindern und stärken so auch deren Selbstbewußtsein und Tagesstruktur. Der Verein Berimbanda betreut auch Projekte, in denen Jugendliche Musikinstrumente aus Recyclingmaterial herstellen. Bereits im Jahr 2004 und 2006 hat Berimbanda in verschiedenen Stadtteilen von Salvador mit Jugendlichen Musikworkshops durchgeführt.

Das Projekt wurde mit großer Begeisterung aufgenommen und im Jahr 2009 ist der Aufbau einer festen Werkstatt in Salvador umgesetzt worden. Neben der Herstellung steht das Spielen der Instrumente im Mittelpunkt, aber auch Konzertauftritte und Verkauf sollen ökonomische Unabhängigkeit perspektivloser Jugendlicher ermöglichen. Und natürlich ist der nächste Karneval am 10. Februar 2010 eine Feuerprobe für die talentierten Nachwuchsmusiker, die sich dann vor einem großen Publikum bewähren müssen. Ein Projekt, das Mut macht.

Info: Verein Berimbanda, Postfach 9676, CH-8036 Zürich, www.berimbanda.com.

Unterstützung durch Spenden (auch Recyclingmaterial), Mitarbeit in Brasilien/Schweiz oder Mitgliedsbeiträge sind willkommen.

GEPOSTET VON RALF FALBE 06/09

FOTOS: (C) RALF FALBE

Advertisements


Kategorien:Lateinamerika

Schlagwörter:

1 reply

  1. No Pelourinho a situaçâo destas crianças melhourou muito após o inicio do programa
    „Salvador Cidadania“, já nâo vemos mais imagens como estas mostradas acima.
    http://tinyurl.com/lj3j85

    Saudaçôes,
    Roberto

    BAHIA PRECIOSA

    RUA ORDEM TERCEIRA Nº 9 (ANTIGA RUA INÁCIO ACIOLLY).
    PELOURINHO – SALVADOR – BAHIA – BRAZIL
    CEP: 40026-260

    FONE: 55 – 71 – 3242-5218
    CELULAR: 55 – 71 – 8604-8491
    BLOG: http://bahiapreciosa.blogspot.com
    EMAIL: bahiapreciosa@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: