Qatar Airways: Neue Asienverbindungen


Qatar Airways feiert in diesem Jahr die zehnjährige Präsenz in Thailand mit einer Ausweitung der Aktivitäten: Nach der Einführung von Flügen auf die Ferieninsel Phuket vor wenigen Tagen und der Frequenzerhöhung auf der Strecke nach Bangkok hat sich die Anzahl der Verbindungen zwischen dem Drehkreuz von Qatar Airways in Doha und Thailand innerhalb kürzester Zeit von 14 auf 28 Flüge verdoppelt. Das Engagement der Fluggesellschaft soll die wirtschaftlichen und handelspolitischen Beziehungen zwischen Qatar und Thailand weiter stärken.

Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Ferieninsel Phuket betonte Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, dass die deutliche Ausweitung der Kapazitäten eine anhaltend gute Beziehung zwischen Thailand und Qatar widerspiegele. „Beide Länder teilen eine besondere Freundschaft, die sich über die Jahre gefestigt hat”, so Akbar Al Baker. „Die neuen Verbindungen nach Phuket werden helfen, den Tourismus auf dieser wunderschönen Insel ganzjährig weiter anzukurbeln. Dank einer sehr starken Nachfrage auf der Phuket-Strecke – besonders auch aus den europäischen Zubringermärkten – freue ich mich, die Frequenzerhöhung auf dieser beliebten Strecke anzukündigen. Sie wird nun täglich bedient.“

„Als wir im vergangenen Juni Phuket als neues Ziel ankündigten, stellten wir für die Hauptreisezeit im Winter eine steigende Nachfrage fest. Wir haben die neue Strecke rechtzeitig vor Beginn der Hochsaison eingeführt, und nun konnten wir dank der starken Nachfrage unsere Kapazitäten bereits erhöhen. Wir sind die einzige Fluggesellschaft aus dem Nahen Osten, die Phuket anfliegt. Die neue Verbindung wird dazu beitragen, dass neue Arbeitsplätze geschaffen werden und die lokale Wirtschaft auch außerhalb der Hauptreisezeit gestärkt wird“, so der CEO weiter. Die neue Phuket-Verbindung startete am 12. Oktober mit sechs Flügen pro Woche und wurde zum 1. November auf eine tägliche Bedienung ausgebaut. Das beliebte Ferienziel wird über die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur angesteuert.

Die Airline feiert ihre zehnjährige Präsenz in Bangkok in diesem Jahr zusätzlich mit der Einführung einer weiteren täglichen Verbindung in die Hauptstadt ab 1. November. Die Frequenz auf dieser Strecke wird somit von zweimal auf dreimal täglich erhöht. Insgesamt bietet Qatar Airways nun 28 wöchentliche Verbindungen von Qatar nach Thailand. Akbar Al Baker: „Der Ausbau der Bangkok-Strecke bietet Fluggästen noch größere Auswahlmöglichkeiten und optimalen Anschluss nach Thailand und Südostasien. Der zusätzliche tägliche Bangkok-Flug bietet Weiterverbindungen nach Ho Chi Minh Stadt und unser neues Ziel Hanoi. So haben unsere Passagiere vielfache neue Reisemöglichkeiten und können von weiteren Verbindungen zu vielen interessanten Orten der Region profitieren.“ Vier der neuen Bangkok-Flüge werden weiter nach Hanoi geführt, drei nach Ho Chi Minh Stadt. Fluggäste, die in Thailand oder Vietnam zusteigen, können bei Qatar Airways auch Tickets für die Strecken zwischen Bangkok und Hanoi sowie Ho Chi Minh City buchen.

Die Reisebranche in Asien erfährt momentan ein deutliches Wachstum, von dem Qatar Airways in hohem Maße profitieren kann. “Statistiken der IATA zeigen, dass die Nachfrage für den asiatisch-pazifischen Raum gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent gestiegen ist. Unser Timing für eine starke Expansion nach Asien hätte daher nicht besser sein können“, so Akbar Al Baker.

Die Einführung der Verbindungen nach Hanoi und Phuket hat die Präsenz von Qatar Airways im Raum Asien-Pazifik mit insgesamt 18 Zielen deutlich verstärkt. Weltweit hat Qatar Airways seit Februar dieses Jahres bereits sieben neue Strecken eingeführt: Bengaluru (Bangalore), Kopenhagen, Ankara, Tokio, Barcelona, São Paulo und Buenos Aires. Akbar Al Baker sprach über die weltweiten Expansionspläne der Airline und betonte dabei besonders die Strategie von Qatar Airways, unterversorgte Märkte anzuvisieren und die Anschlussmöglichkeiten ab Doha zu weltweiten Zielen zu optimieren. Fünf weitere Passagierrouten, mit denen die Aktivitäten der Airline in Europa noch einmal deutlich verstärkt werden, sind für die kommenden fünf Monate geplant, darunter Nizza (ab 24. November), Bukarest und Budapest (jeweils ab 17. Januar 2011), Brüssel (ab 31. Januar) sowie Stuttgart (ab 6. März).

Quelle: Pressemitteilung Qatar Airways

Advertisements


Kategorien:Magazine

1 reply

  1. Vor allem werden die Preise sicherlich auch weiterhin günstig bleiben und vielleicht sogar noch günstiger werden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: