ITB 2015 – Schlagzeilen aus Berlin


Performance

Die Reisemesse ITB in Berlin feierte auch 2015 wieder in Superlativen. Die Top-News aus Berlin vom letzten Messetag:

Mongolei rechnet 2020 mit einer Million Besucher. Ein ehrgeiziges Ziel verfolgt die Mongolei, das diesjährige Partnerland der ITB Berlin: 2020 möchte es die Besucherzahl von einer Million erreichen. Der Anteil des Tourismus am Bruttoinlandsprodukt soll bis dahin von jetzt 5,3 auf 14 Prozent wachsen. Helfen sollen bei diesem Vorhaben weitere Flugverbindungen und ein neuer internationaler Flughafen nahe der Hauptstadt Ulaanbaatar. Für 2015 kündigte das Land auf der ITB Berlin darüber hinaus abwechslungsreiche Festivals und Veranstaltungen an.

Kreuzfahrten bei Deutschen immer noch hoch im Kurs. Kreuzfahrten zählen weiterhin zu den Spitzenreitern in Sachen touristisches Wachstum. Innerhalb von zehn Jahren hat sich das Passagieraufkommen in Deutschland mehr als verdreifacht. In den kommenden zwei Jahren soll das Angebot konsequent ausgebaut und durch den Zulauf neuer Schiffe um 43 Prozent wachsen, so der Deutsche Reiseverband (DRV) bei der Vorstellung der aktuellen Studie „Der Hochsee-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2014“, die zusammen mit dem internationalen Verband der Kreuzfahrtlinien CLIA erstellt wurde.

China als Quellmarkt der Zukunft. China hat sich als reisefreudiges Land längst einen Namen gemacht. Eine von zehn internationalen Reisen beginnt inzwischen in China – und der Markt wächst weiter. Chinesische Reisende stellen dabei durch ihre hohen Reiseausgaben eine attraktive Zielgruppe dar, sagte Stephen Chun, Overseas Sales and Marketing Director adSage, auf dem ITB Berlin Kongress. Besonders wichtig seien für Chinesen Luxusartikel und Immobilieninvestitionen. 2014 gaben Chinesen knapp 165 Milliarden US-Dollar im Ausland aus.

Quelle: PM ITB Berlin 2015, © Foto by Ralf Falbe ITB/2012

Advertisements


Kategorien:Reisemarkt

Schlagwörter: , , , , ,

1 reply

Trackbacks

  1. [Cybertours-X] ITB 2015 – Schlagzeilen aus Berlin | netzlesen.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: