Apo Island – Korallenrepublik Philippinen


Video: Apo Island, das bedeutet Tauchgänge im tiefen Blauwasser an einem atemberaubenden Korallenriff. Taucher sollten zumindest über ein AOWD-Brevet verfügen.

Der Spot Coconut Point gilt in dem geschützten UW-Nationalpark als Garant für adrenalintreibende Tauchgänge. Das El Dorado Reef bietet einen entspannten Strandtauchgang mit durchschnittlichen Tauchtiefen von 20 Metern. Staghorn-Korallen haben die Felsen bunt überwachsen und bilden einen regelrechten Garten, so dass Makro-Fotografen auf vielfältige Motive stoßen. Nachttauchgänge sind ebenso sehr beliebt. Auch Dauin, Ausgangspankt der Bootstouren von Dumaguete City, ist ein Tauchplatz für detailbesessene UW-Fotografen. Die alten Autowracks und Reste einer Banka beherbergen spannende Makro-Motive  wie kleine Krebse, Tintenfische, spanische Tänzerin, Schnecken und sogar Seeschlangen.

Tagesausflüge nach Apo Island kann man u. a. in Dumaguete City für umgerechnet 20,- Euro bei Harolds Dive Center buchen. Ebenso Tauchsafaris, Whale Shark Tours und preiswerte Übernachtung ab 7,- Euro im benachbarten Pension House. Täglich mehrere Flüge von Manila nach Dumaguete City ab umgerechnet 40,- Euro, dann mit dem Tricycle für umgerechnet 2,- Euro weiter in die Stadt fahren.

© Text und Video von Ralf Falbe 2016. Buchtipp: Tauch- und Schnorchelführer Südoastasien.

Advertisements


Kategorien:Asien

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: