Fototasche – Tutorial Vol. 4


RFA-012

Special Monochrom: Schwarz-Weiß-Fotos vermitteln immer ein Gefühl von Zeitlosigkeit. Mit der richtigen Grundtechnik von Photoshop lassen sich schmeichelhafte Porträts oder dramatische Motive inszenieren. Es gilt, die Helligkeit in bestimmten Bereichen selektiv anzupassen, um die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die markanten Stellen zu lenken. Eine der wirksamsten und einfachsten Methoden zum Abwedeln oder Abdunkeln ist die Erhöhung des Kontrasts und der Einsatz einer Vignette.

In Kombination mit dem Tilt-Shift-Effekt wird nun der Fokus auf die Pistolen in der Hand eines Kindes gelenkt – Spielzeugpistolen, aber in der Monochrom-Version überaus realistische Requisiten. Die Bildbearbeitung muss nicht zwangsläufig an einer RAW-Datei erfolgen, mit Photoshop kann dieser düstere, ernsthafte Effekt auch an einem JPEG erzielt werden. Es gilt die „Hands-on-Mentalität“: Mithilfe der Schieberegler für Kontrast, Tiefe und Helligkeit lassen sich Anpassungen verändern und unterschiedliche Emotionen hervorrufen. Vertiefen lassen sich die Stilrichtungen mit den Effekten von High-Key und Low-Key.

Motiv: In einem Dorf der Müllsammler bei Cebu City auf den Philippinen – © Foto by Ralf Falbe 2016.

Advertisements


Kategorien:Magazine

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: